Drucken
 

Im Coaching biete ich:

  • Einzelcoaching
  • Paarcoaching
  • Gruppencoaching
  • Firmencoaching

 

Unter Coaching verstehe ich eine individuelle Persönlichkeitsentwicklung und Lebensbegleitung. Die eigenen Potentiale werden herausgearbeitet und verstärkt. Häufig haben Klienten das Gefühl, nur die Wahl zwischen einer "Entweder-Oder-Entscheidung" zu haben oder sogar mit dem Rücken an der Wand zu stehen, d.h. gar keine Wahl zu haben. Hier setze ich mit der Erarbeitung von verschiedenen Handlungsoptionen an.

 

Die Eröffnung mehrer Entscheidungsmöglichkeiten bringt sofort mehr Eigenbestimmung und somit mehr persönliche Freiheit in die eigene Lebensrealität. Damit erhöht sich die Lebensenergie,d.h. die Lebensqualität wird eine ganz andere. Durch die Konkretisierung der eigenen Lebensträume und Visionen werden diese auch umgesetzt.

 

Mit der Zielformulierung und dem Festlegen der ersten Schritte werden die eigenen Vorstellungen in praktikable und realistische Strategien umgesetzt.

 

Veränderungsprozesse werden angestoßen und die eigene Flexibilität herausgefordert.

Coaching setzt die funktionierende Selbststeuerungsfähigkeit des Einzelnen voraus und appeliert an die Eigenverantwortung.

 

Coaching ist keine Psychotherapie.

Methoden

  1. systemische Aufstellungsarbeit
  2. Psychodrama
  3. Gestaltarbeit
  4. Körper- und Atemarbeit

 

Meine Aus- und Weiterbildungen und meine langjährige Erfahrung in der Kombination von Familienaufstellung, Organisationsaufstellung, Psychodrama, Gestaltarbeit, Körper- und Atemarbeit erlauben mir eine hohe Flexibilität.

 

Ich arbeite absolut lösungsorientiert. Problemdiskussionen gebe ich so gut wie keinen Raum. Bei Problemdiskussionen entsteht das Gefühl, keine Handlungsmöglichkeiten zu haben.Beim lösungsorientierten Arbeiten geht es in erster Linie um die Erarbeitung mehrerer Entscheidungs- und damit Handlungsmöglichkeiten.

 

Ich eröffne und begleite Prozesse individueller Weiterentwicklung. Verschiedene Entscheidungsalternativen werden erarbeitet und können im geschützten Rahmen auf ihre Realisierbarkeit und ihre Sinnhaftigkeit im jetzigen Lebensprozeß getestet werden.

Verblüffend ist immer wieder, wie leicht und schnell auf diese Weise Veränderungen erreicht werden.

Voraussetzungen

 

Für beide Seiten gelten folgende Prinzipien:

  • Wichtigkeit des eigenen Anliegens
  • Prinzip der Freiwilligkeit
  • Prinzip der perönlichen Akzeptanz
  • Diskretion